Datenschutz

  1. Verantwortlicher

Siehe Impressum

  1. Datenschutzbeauftragter

Tanja Feuerpfeil, datenschutz@ibis-consulting.de

  1. Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden, sowie Rechtsgrundlage

Personenbezogene Daten werden von uns nur im Einklang mit dem deutschen und europäischen Datenschutzrecht erhoben und verwendet.

Unsere Webseite kann ohne Angabe personenbezogener Daten genutzt werden. Soweit Sie auf unseren Seiten personenbezogene Daten eingeben können (zum Beispiel über unser Kon­taktformular), erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn Sie bitten ausdrücklich darum.

Allerdings fallen beim Besuch der Webseite aus technischen Gründen Daten an, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Diese werden automatisch in so genannten Server-Log-Files gespeichert. Es handelt sich um folgende Daten:

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) kann unter Um­ständen Sicherheitslücken aufweisen. Ein 100%-iger Schutz der Daten vor Zugriff durch Drit­te ist leider nicht möglich.

Falls Sie uns weitere personenbezogene Daten freiwillig geben, z.B. durch Verwenden eines Webformulars, werden wir diese ausschließlich zu dem damit verfolgten Zweck verarbeiten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist immer Ihre Einwilligung, die Durchführung eines Auftrags oder sonstigen Rechtsgeschäftes, eine gesetzliche Verpflichtung oder berechtigte Interessen.

  1. Berechtigte Interessen, die vom Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Wenn die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in berechtigten Interessen besteht, so handelt es sich dabei um die Sicherstellung des Betriebs sowie die Sicherheit und technische Verbesserung der Website. Konkret im Falle von technischen Problemen oder Angriffen verwenden wir die Daten ausschließlich zur Analyse, Verfolgung und Verhinderung von weiteren Problemen oder Angriffen.

  1. Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln

Eine Datenübertragung in ein Drittland erfolgt nur, soweit Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder dies zur Durchführung eines Auftrages oder eines sonstigen Rechtgeschäftes notwendig ist oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Dasselbe gilt für eine Datenübertragung an eine internationale Organisation.

  1. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Alle personenbezogenen Daten werden unverzüglich nach Zweckentfall gelöscht, es sei denn dem stehen gesetzliche Archivierungspflichten oder sonstige berechtigte Interessen dagegen.

  1. Ihre Rechte

Gemäß DSGVO haben Sie einen Anspruch auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben. Weiterhin haben Sie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie Datenübertragbarkeit.

Sie können diese Ansprüche jederzeit über die oben genannten Kontaktdaten geltend machen.

  1. Widerruf einer Einwilligung

Falls Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, so können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf bleibt unberührt.

  1. Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

  1. Profiling

Bei uns findet kein Profiling statt.